logo

Die Konzernpersonalentwicklung der Wiener Stadtwerke befasst sich mit der zielorientierten Planung, Realisierung und Evaluierung von konzernweiten Personalentwicklungsmaßnahmen.

Der Fokus auf Change Management gewährleistet die (Weiter)Entwicklung der Potentiale und Kompetenzen unter flexiblen Bedingungen und bietet Unterstützung entlang den beruflichen Lebensphasen.

Durch die Etablierung von motivierenden Rahmenbedingungen wird den MitarbeiterInnen aller Generationen des Wiener Stadtwerke Konzerns eine attraktive Arbeitswelt für ihre passgenaue Entwicklung geboten.

Ziele der Personalentwicklung

Unsere Personalentwicklung verfolgt drei grundsätzliche Ziele:

  1. (Ein Wiener Stadtwerke-)Lebenslanges Lernen
    Lebensphasenorientiertes Lernen und die Kompetenzentwicklung der MitarbeiterInnen in Hinblick auf die aktuellen und künftigen Anforderungen des Unternehmens. Die MitarbeiterInnen sollen mit- und voneinander lernen und "gemeinsam wirken - ein Wiener Stadtwerke Leben lang".
  2. MitarbeiterInnen langfristig binden und Mobilität im Konzern fördern
  3. Wissen sichern, die Deckung des zukünftigen Personalbedarfs gewährleisten
    Sicherstellung des zukünftigen Bedarfs an qualifizierten Fach- und Führungskräften (Schlüsselkräfte) sowie Unterstützung in der strukturierten Weitergabe von Wissen (Projekt Wissensmanagement).


Weiterbildung bei den Wiener Stadtwerken

Das Weiterbildungsangebot umfasst Programme für die systematische (Weiter)Entwicklung von Führungskräften, welche 2015 evaluiert und 2016 im Sinne eines modernen Bildungsmanagement und gemäß dem Bedarf der Konzernunternehmen adaptiert werden.

Das offene Förderangebot umfasst zielgruppenspezifische Angebote (Seminare, Workshops, Trainings, etc.) unter anderem für die Bereiche Kommunikation, Persönlichkeitsentwicklung, Rollen/Gruppen/Organisation, EDV und Verkauf/Vertrieb/Service. Den betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Fachschulungen wird hier verstärkt Aufmerksamkeit geschenkt. Ein hoher Praxisbezug sowie eine laufende Bedarfserhebung in Zusammenarbeit mit den Konzernunternehmen stehen für die Gewährleistung des hohen Standards im Vordergrund.

Für MitarbeiterInnen, die in manuellen Bereichen tätig sind, gibt es darüber hinaus tätigkeitsspezifische Weiterbildungsmaßnahmen in den Bereichsgesellschaften sowie von der Konzernpersonalentwicklung entwickelt und angebotene praxisorientierte Lehrgänge für die operativen Führungskräfte.

Unternehmensspezifische Personalentwicklungsmaßnahmen werden von den Personalentwicklern der Konzernunternehmen direkt angesteuert und umgesetzt. Im Sinne des Konzerngedankens steht hier ein reger Austausch der einzelnen Bereiche im Vordergrund.