logo
Wirtschaftsmotor für die Region

Als eines der größten Unternehmen Österreichs tragen wir deutlich zur Wertschöpfung in Wien bei. Auch gehen von unseren Dienstleistungen und Investitionen Impulse für die gesamte Region aus.

Als Arbeitgeber und als Investor sind die Wiener Stadtwerke ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Region Wien.

Ökonomen haben die regionalwirtschaftliche Bedeutung der Wiener Stadtwerke im Jahr 2013 berechnet. Dabei sind neben den direkten auch die indirekten (Wertschöpfung bei den Zulieferern und deren Zulieferern) und die induzierten Effekte (gestiegene Konsumnachfrage) zu berücksichtigen. Damit haben sie eine geschätzte direkte Wertschöpfung von 1,627 Milliarden Euro generiert. Durch die Wertschöpfung bei Zulieferern (indirekter Effekt) und die gestiegene Konsumnachfrage (induzierter Effekt) erhöht sich der volkswirtschaftliche Impact der Wiener Stadtwerke laut Studie um rund 3,2 Milliarden Euro beziehungsweise 35.000 Arbeitsplätze. In Summe macht das rund 4,8 Milliarden Euro Wertschöpfung und knapp 51.000 gesicherte Arbeitsplätze in Österreich.

Ununterbrochene Energieversorgung trägt zur Wirtschaftskraft der Region bei

Auch durch die sichere und günstige Versorgung mit Energie leisten die Wiener Stadtwerke einen Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung. Insbesondere GewerbekundInnen müssen sich auf die problemlose Lieferung von Strom, Gas und Fernwärme verlassen können. Die äußerst niedrigen Ausfallwahrscheinlichkeiten der Lieferung von Strom, Gas und Wärme der Wiener Stadtwerke sind daher auch für die Region Wien von Vorteil. Mehr zur Versorgungssicherheit mit Energie hier.