logo

Die Wiener Stadtwerke beschäftigen rund 16.000 MitarbeiterInnen – vor allem in den Bereichen Energie, Verkehr und Bestattung. Rund 61 % sind im handwerklichen Bereich tätig. Die derzeit immer noch anzutreffenden unterschiedlichen Vertrags- und Dienstverhältnisse resultieren aus dem Wandel der Wiener Stadtwerke von einer Organisationseinheit der Stadt Wien hin zu einem stadteigenen Konzern.

Der überwiegende Anteil unserer MitarbeiterInnen ist in den Konzernbereichen Energie und Verkehr beschäftigt.


Rund 61 % unser MitarbeiterInnen arbeiten überwiegend handwerklich, die anderen überwiegend nicht manuell bzw. im Büro. Ende 2014 betrug der Anteil an AkademikerInnen 7,1 %. Im Jahr 2011 lag dieser Anteil noch bei 3,8 %.

Die Lehrlinge stellten 2014 rund 2,4 % der Belegschaft. Mehr zu den Wiener Stadtwerken als Ausbildungsbetrieb erfahren Sie hier.

Aufgrund der Entwicklung der Wiener Stadtwerke von einem Unternehmen innerhalb des Magistrats hin zu einem privatwirtschaftlichen Unternehmen gibt es unterschiedliche Dienstverhältnisse und somit unterschiedliche rechtliche Rahmenbedingungen. Fast die Hälfte der Beschäftigten sind mittlerweile Kollektivvertragsbedienstete (KV-MitarbeiterInnen).

Die Grafik zeigt die prozentualen Anteile der verschiedenen Vertragsverhältnisse.